Sie sind hier: Startseite > Arbeitsgemeinschaften

Arbeitsgemeinschaften

 

Theater-AG

 

Ein klarer Fall……??? (2015/16)

Lisa und Toni verbringen die Ferien bei ihrer adligen, steinreichen Tante im englischen Land-Schloss Redmountain Castle. Von ihrem unsympathischen, jüngst geehelichten Gatten bekommt die Tante ein wertvolles Bild geschenkt, welches eines Morgens verschwunden ist. Wer war´s?

Vom Chauffeur über das Zimmermädchen, den Dienstmädchen, dem Gärtner und der Köchin sind alle verdächtig, wie es sich für einen spannenden Kinderkrimi gehört. Die beiden Kinderdedektive ermitteln unerschrocken und mit feiner Spürnase……

 

Die Bremer Stadtmusikanten (2015/16)

In dieser aufgepeppten Version des schönen Märchens möchte der Hahn ein Star werden und hat sich bei DSDS beworben. Er wird zum Casting nach Bremen eingeladen und so macht er sich mit seinen drei Freunden, die leider nur sehr wenig von seinen Fähigkeiten halten, auf den Weg. Mitten im Wald sagt dann der Navi (nachtaktiver Verlaufinstinkt) des Esels, dass die Tiere sich rettungslos verirrt haben.

Allerdings bietet sich dem Hahn noch die Chance, einer musikliebenden Räuberbande vorzusingen, um so den anderen Tieren zu beweisen, dass er doch Talent hat…….

 

Das Ungeheuer Bumbambo (2014/15)

Bumbambo ist ein liebenswertes Ungeheuer mit drei Köpfen und sechs Gesichtern, vor dem sich alle erschrecken. Keiner will ihn kennenlernen. Deshalb beschließt er, weit wegzugehen.

Er schwimmt zu einer Insel. Dort trifft er auf Eingeborene. Doch auch die laufen vor ihm weg. Am Ende gelingt es ihm aber doch noch, echte Freunde zu finden.

 

Ein verrückter Schultag – ein Stück mit viel Unsinn (2014/15)

Drei gelangweilte Elfen beschließen, der Schule mal wieder einen Besuch abzustatten. Sie „verzaubern“ die Lehrerinnen noch mehr Unfug treiben, als die Schülerinnen und Schüler selbst.

Statt Rechnen gibt es plötzlich „Ranzen in die Ecke pfeffern“…..

Danach reisen alle zusammen zum Mond, um herauszufinden, ob dort 2 x 2 ebenfalls 4 ist.

Die Deutschlehrerin behauptet plötzlich, dass dämlich mit h geschrieben wird und erfindet lustige Beispiele, wie die Klasse sich diese Schreibweise merken muss…

Am Ende des verrückten Schultages steht dann die Hausaufgabe: den ganzen Quatsch vergessen und eine Tafel Schokolade essen!

 

 

Wie werden wir Schneewittchen wieder los? (2013/14)

Schneewittchen war in unserem Stück eine ziemlich zickige Königstochter, die von zu Hause weggelaufen ist, weil ihre Stiefmutter ihr auf die Nerven ging.

Doch Schneewittchen schafft es in kürzester Zeit, die Geduld ihrer neuen Freunde, aufs Äußerste zu strapazieren. Die 7 Zwerge überlegen fieberhaft, wie sie die Prinzessin wieder loswerden können, möglichst noch bevor ihre Freundin Rotröschen erscheint.

Leider wollen weder der Drache, noch die Hexe, es mit Schneewittchen aufnehmen.

Da kommt einem Zwerg eine geniale Idee: In der weiten Welt des Internets müsste sich doch ein Prinz finden lassen, der so eine wie Schneewittchen sucht. Schon wird eine @mail geschickt……

 

Natur-AG

Die Natur-AG ist jeden zweiten Montag in der 5. und 6. Stunde. Die AG findet bei Wind und Wetter überwiegend draußen in der Natur statt (Ausnahme: Gewitter oder heftiger Regen, was bereits vor Abmarsch abzusehen ist).

In den ersten Wochen werden herbstliche Aktionen sowie Spiele in Wald und Wiesen absolviert und mit Naturmaterialien gebastelt. Die Kinder lernen einige heimische Tiere und Pflanzen kennen.

Im Winter beschäftigen sich die Teilnehmer dann eher mit den Themen "Energie und Umweltschutz". In diesem Rahmen werden erste Erfahrungen mit erneuerbaren Energieformen gesammelt. Aus diesem Grund beteiligt dich die AG möglichst am Wettbewerb "Hessen Solar Cup" und baut mehrere solarbetriebene Boote. Dabei wird gesägt, gehämmert und geschnitzt.

Zwischen den Oster- und den Sommerferien werden die Kinder wieder überwiegend hinausgehen und jahreszeitliche Inhalte besprechen bzw. erfahren.

Außerdem findet dann ein Testlauf der Solarboote in einem Gewässer (z.B. dem Freibad in Landau) statt.

Zum Abschluss des Schuljahres fahren die Kinder voraussichtlich nach Kassel, wo in großen Wasserbecken mitten auf dem Königsplatz die eigenen Solarboote zum Wettrennen "Hessen Solar Cup" antreten.

 

 
Aktuelles

Beginn der Sommerferien

 Fr, 30.06.2017
(nach der 3. Stunde)

 

Schulbeginn nach den  Sommerferien

Mo, 14.08.2017

 

Einschulung

Di, 15.08.2017

08:30 Uhr: Landau
10:00 Uhr: Helsen

 

 

 

 

 

 

 

 

Grundschule Helsen

Professor-Bier-Straße 53
34454 Bad Arolsen
Tel.: 05691 3993,
Fax: 05691 912386
E-Mail

 

Sekretariatszeiten (Helsen)

Mo: 07:00 Uhr - 13:00 Uhr
Di: 07:30 Uhr - 09:30 Uhr
Mi: 07:00 Uhr - 13:00 Uhr
Do: 07:30 Uhr - 11:30 Uhr

Außerhalb dieser Zeiten können Sie Ihre Nachricht auf den Anrufbeantwortern an beiden Standorten hinterlassen.

 

Außenstandort Landau

Grundschule Helsen
Außenstandort "Am Kump", Landau
Am Markt 10
34454 Bad Arolsen
Tel.: 05696 201,
Fax: 05696 995741
E-Mail

 
Aktuelles

Beginn der Sommerferien

 Fr, 30.06.2017
(nach der 3. Stunde)

 

Schulbeginn nach den  Sommerferien

Mo, 14.08.2017

 

Einschulung

Di, 15.08.2017

08:30 Uhr: Landau
10:00 Uhr: Helsen

 

 

 

 

 

 

 

 

Grundschule Helsen

Professor-Bier-Straße 53
34454 Bad Arolsen
Tel.: 05691 3993,
Fax: 05691 912386
E-Mail

 

Sekretariatszeiten (Helsen)

Mo: 07:00 Uhr - 13:00 Uhr
Di: 07:30 Uhr - 09:30 Uhr
Mi: 07:00 Uhr - 13:00 Uhr
Do: 07:30 Uhr - 11:30 Uhr

Außerhalb dieser Zeiten können Sie Ihre Nachricht auf den Anrufbeantwortern an beiden Standorten hinterlassen.

 

Außenstandort Landau

Grundschule Helsen
Außenstandort "Am Kump", Landau
Am Markt 10
34454 Bad Arolsen
Tel.: 05696 201,
Fax: 05696 995741
E-Mail